Hilfsaktion "Bodenflut" - 12.09.2021 - Euskirchen

Das sind wir!

Die Aktion „Bodenflut“ versteht sich gemeinschaftliche Plattform der Bodenindustrie zur gezielten Hilfe der Flutopfer. Sonntag, 12. September 2021 Real,- Parkplatz in Euskirchen. Ein zentraler Logistikplatz für alle Böden. Abgabe direkt aus dem LKW. Wer auf das Gelände kommt, ist ein Flutopfer! (Check durch die Städte/Gemeinde oder Hilfsorganisation)

In der Nacht vom 14. auf den 15. Juli hat Starkregen in der Ahrregion und Teilen von NRW mit voller Naturgewalt zugeschlagen. Die schrecklichen Bilder der Unwetter- Katastrophen im Besonderen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Bayern haben wir alle noch vor Augen.

Am Mittwoch-Morgen des 21. Juli sprachen Rüdiger Dicke und der Branchenkollege Jens Stefan Meyer von der Nora aus der Flutregion; „Hier müssen wir was tun!“

Die Hilfe von Kollegen für Kollegen war der erste Ansatz und die hatte es glücklicherweise weniger getroffen. Aber es tickte eine Zeitbombe, die brauen Fluten bestanden aus Heizöl, Fäkalien und Schlamm. Dieser Cocktail brachte fremdes Leben in die Teppiche, Laminate, Designböden und Holzböden. Die mußten schnell raus und hier konnten nur Fachleute mit „Strippern“ gegen den drohenden Schimmel helfen.

Um 14:41 war der Stein im Rollen. Mitstreiter Günter Bochenek (Verkaufsleiter Holzzentrum Schwab, Hockenheim) hatte Daniel Pieczkowski mit seinem Betrieb in Meckenheim als Operationsbasis an Bord geholt. Janser, Wollf, Roll und Witte als Hersteller hatten uns spontan Maschinen und Techniker zugesagt.

Am Montag, 26. Juli flogen die ersten Quadratmeter im Kindergarten Grashüpfer in Swisttal-Odendorf in den Container.

 

Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

Check durch die Gemeinde / Hilfsorganisation.

Aktuelle Berichterstattung

„Leev Marie“; das wird immer schlimmer! Die Paveier sind dabei und die 30.000 qm-Marke wurde gesprengt!

Am 12. September startet die Brancheniniative #Bodenflut eine bisher einzigartige Hilfsaktion. Über 30 Firmen der Bodenbranche habe Ihre Läger geräumt und fast 30.000 qm Böden für die schnelle Hilfe an die Flutopfer verladen.

Auf dem Parkplatz von real,- ist ab 9:00 Uhr die Ausgabe direkt ab LKW.

Neben Parkett.- und Bodenlegern, Kaufleuten, Technikern der BauChemie, Aussendienstlern, ist auch Bernd Stelter offizielle Fanseite an der Seite der Paveier bei der Ausgabe.

Hand in Hand – damit die Menschen in der Region wieder festen Boden unter den Füßen bekommen.

Wo, Wer, Wie, Was und Wann bekommt man eine Bodenspende in Corona-Zeiten?

Wo & Wann: am 12. September ab 9:00 Uhr auf dem Parkplatz von real,- in Euskirchen.

Wer: Flutopfer aus der Region haben die Möglichkeit auf eine Bodenspende. Es erfolgt eine Prüfung mit folgenden Dokumenten und Angaben in Euskirchen:

1. Personalausweis und einer amtlichen „Flut-Opfer-Bescheinigung Ihrer Gemeinde, Verwaltung oder Stadt.

2. Ohne Bescheinigung prüfen wir Ihren Status anhand der Wohnadresse aus ihrem Pass auf der Basis von freiwilligen Informationen der Gemeinden, Verwaltungen und Städte.

3. Ohne Prüfung am Aktionstag = keine Bodenspende

Was:  für Boden-Möglichkeiten:

4. Abgabe in Haushaltsüblichen Größen/Menge bis maximal 50 qm je Haushalt

5. Mögliche Böden => Laminat, Designböden als Click-Varianten oder Looselay, Teppich-Fliesen, CV und Teppich in handlichen Abschnitten (kein Zuschnitt vor Ort)

6. Die Böden sind in der Regel originalverpackte Ware oder gerollte und gesicherte Zuschnitte

Mit der Herstellerangabe und der Artikelnummer haben Sie die Möglichkeit über den Fachhandel i.d.R. Ware nachzukaufen.

Deshalb die Verpackung nicht komplett entsorgen.

7. Keine Reservierung oder Lagerung möglich!

8. Wenn weg, dann weg oder wer zuerst kommt.

Corona

9. Corona => 3G / ohne 3G kein Zutritt

10. Masken-Pflicht auf dem Gelände

Wie:

11. Kein Umtausch

12. Keine Gewährleistung

13. Keine anderweitigen Ansprüche

14. Keine Anlieferung

15. Nur Selbstlader

16. Keine Lagerung nach Ausgabe möglich, unverzüglicher Abtransport!

17. Keine Mietmöglichkeit von Transportern vor Ort.

18. Ladungssicherung und Zuladung auf eigenen Verantwortung

Hausrecht:

Mit Zutritt auf das Gelände stimmen Sie den Regularien und der Hausordnung zu.

Bei Verstoß und Zuwiderhandlung werden unsere Ordner vom ihrem Hausrecht Gebrauch machen und Sie des Platzes verweisen.